Wie wählen Sie die richtige SEO-Agentur aus?

Oguen Akbulut
7. Januar 2020

Worauf müssen Sie bei der Auswahl einer SEO Agentur achten?

Die Wahl der richtigen SEO-Agentur zur Optimierung Ihrer Website für bessere Google-Rankings (Suchmaschinenoptimierung) ist ein wichtiger Baustein der Marketing-Strategie Ihres Unternehmens. Suchmaschinenoptimierung muss auf die Bedürfnisse und den speziellen Industriezweig Ihres Unternehmens abgestimmt sein.

Auch wenn eine SEO-Agentur Ihre Website suchmaschinenoptimiert hat, muss sie deswegen noch längst keine Besucher (Traffic) anziehen. Und wenn Besucher Ihre Website erreicht haben, müssen diese noch lange nicht konvertieren, d.h. Ihnen ihre Kontaktdaten im Austausch für Informationen wie z.B. ein gratis downloadbares Whitepaper geben. Sie benötigen ganz bestimmte SEO Techniken, um Ihre Website zu einer hohen Sichtbarkeit in den Google Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) zu führen. Die wichtigsten Punkte sollten Sie schon bei der Wahl Ihrer SEO-Agentur festlegen.

 

Diese Fragen sollten Sie Ihrer favorisierten SEO-Agentur stellen

1. Wie bestimmt die SEO-Agentur die Keywords, die das Ziel der Optimierungsbemühungen sein sollen?

Recherche ist ein wichtiges Element des SEO-Erfolgs. Wenn Ihre SEO-Agentur keinen standardisierten, dokumentierten und nachvollziehbaren Rechercheprozess hat, wird Ihr gesamtes SEO-Projekt nicht erfolgreich sein, da nicht klar ist, für was überhaupt optimiert werden soll.

Lassen Sie sich hier im Vorhinein immer eine Keyword-Liste und eine Prozessbeschreibung zur Abstimmung geben. Sie müssen genau verstehen, wie die Agentur Ihre Suchmaschinenoptimierung plant und ob Ihnen dies vernünftig erscheint.

 

2. Wird das SEO-Optimierungsprojekt Ihre gesamte Website verbessern?

Eine gute SEO-Agentur wird Ihnen Empfehlungen zur Verbesserung aller Bereiche Ihrer Website geben - vom Design Ihrer Website über die User Experience bis hin zur Stärke bei der Leadgenerierung.

Achten Sie darauf, dass alle Aspekte optimiert werden - bestehen Sie auf einer eine Analyse Ihrer Website hinsichtlich Gestaltung und Design, Navigation, Codierung, Inhalte und Link-Strukturen. 

Besonders die Codierung, die Content-Qualität und die Gestaltung der eingehenden und ausgehenden Links auf Ihrer Website sind wichtige Einflussfaktoren für den Erfolg Ihrer Suchmaschinenoptimierung.

 

3. Werden auch die Websites Ihrer Konkurrenten analysiert?

Eine gute SEO-Agentur will feststellen, welche Wettbewerber Ihrer Branche schon eine effektive SEO-Strategie haben. Wenn es keine Mitbewerber-Analyse gibt, wie will die Agentur dann wissen, gegen wen es ins Feld zu ziehen gilt? Eine Website sollte immer Teil Ihrer gesamten Geschäftsstrategie sein - und damit auch Ihrer Wettbewerbsstrategie.

Wenn Ihre SEO-Agentur nicht den Unterschied zwischen Ihren On- und Offline Konkurrenten kennt, werden diese wahrscheinlich auch nicht wissen, wie man eine Strategie dahingehend ausrichtet, um diese zu schlagen.

 

4. Bietet die SEO-Agentur eine Linkaufbau-Strategie für Ihre Website? 

Ihre SEO-Agentur soll Ihr Sichtbarkeit auch auf auf anderen Websites von Drittanbietern fördern, um wertvolle Links für Ihre Website zu erzielen. Achten Sie darauf, dass Ihre SEO-Agentur hierfür einen detaillierten Plan entwickelt.

Erst wenn ein detaillierter Plan besteht und in einem Strategie-Meeting mit Ihnen diskutiert wird, können Sie beurteilen, wie professionell und nachhaltig Ihre SEO-Agentur den Link-Aufbau betreiben wird. Oftmals sind solche Strategie-Pläne nicht auf die für Ihren Erfolg wichtigen Keywords ausgerichtet.

Die SEO-Agentur muss eben Ihr Unternehmen, Ihre Branche und das Suchverhalten Ihrer Zielkunden erst einmal verstehen, bevor eine Keyword-Diskussion und eine Linkbuilding-Strategie überhaupt erfolgen kann.

 

Weitere Fragen, die Sie Ihrer SEO-Agentur auf jeden Fall stellen sollten

  • Fragen Sie nach Referenzen - in Ihrer Branche oder bei vergleichbaren Zielkunden
  • Fragen Sie nach erfolgreichen Ergebnissen bei der Optimierung für Google und Bing
  • Fragen Sie, wie lange die SEO-Agentur schon im Geschäft ist und wie lange sie an Ihrem Projekt zu arbeiten möchte - fragen Sie nach einem Rahmenvertrag
  • Erfragen Sie, wieviele Seiten (Webpages) zu welchem Preis optimiert werden sollen
  • Wie wird Ihre Website gepflegt, überwacht und welches Reporting über Fortschritte wird es geben? Erinnern Sie sich: SEO ist kein One-Time-Event!
  • Welche Strategien werden außerhalb von SEO noch angeboten? Hat sich die Agentur auch auf Traffic-Generierung oder Conversion-Rate-Optimierung (CRO) spezialisiert?

Das sind die häufigen Fehler bei der Auswahl einer SEO-Agentur

  • Eine SEO-Agentur wählen, die eine Nr.1 Position oder eine erste Seiten-Positionierung in weniger als 6 Monaten verspricht.
  • Einer SEO-Agentur wählen, die Ihnen eine schnelle Lösung verspricht wie z.B. das Anpassen der Keywords, ohne dabei die gesamten Texte mit den eingehenden und ausgehenden Links zu optimieren.
  • Eine SEO-Agentur wählen, die mit alten SEO-Tricks arbeitet, die von Google seit langem abgestraft werden (z.B. die Verwendung von versteckten Links oder Texten, um die Keyword-Dichte zu steigern).
  • Die Verwendung von fragwürdigen Backlink-Schemata, die Ihre Website mit solchen Websites, die für Ihr Business unrelevant sind, verknüpft.
  • Eine SEO-Agentur, die den Content auf Ihrer gut performenden Website ändert, ohne Rücksprache mit Ihnen gehalten zu haben!

Zum Blog anmelden

Noch keine Kommentare vorhanden

Lassen Sie uns wissen, was Sie denken.