Inbound Marketing Software-Logos

Inbound Marketing – Wie findet man die richtige Marketing Automation Software?

Was ist Marketing-Automation Software?

Inbound Marketing ist nur möglich mit dem Einsatz einer entsprechenden Softwarelösung. Marktstandard in diesem Bereich ist mittlerweile das Mieten einer webbrowser-basierten Software-Suite gegen eine monatliche Gebühr als Software-as-a-Service (SaaS).

Im High-End-Bereich für Konzerne sind natürlich auch weiterhin serverbasierte und kundenindividuelle Installationen an der Tagesordnung. IT-Projekte für Marketing Automation in Konzernen können schnell sehr umfangreich und komplex werden. Auch in großen Unternehmen sollte man ggf. klein anfangen und zunächst schnell nutzbare SaaS-Lösungen einsetzen, um Learnings für die nächsten Schritte zu sammeln – bei relativ geringen Kosten und Abhängigkeiten.

Und damit sind wir direkt bei der Antwort auf die Titel-Frage oben: natürlich gibt es nicht die eine, optimale Software-Lösung oder Marke für alle. Eigentlich sind die Funktionsumfänge zwischen vielen Lösungen vergleichbar. Aber wie so oft steckt der Teufel im Detail.

Wie bewertet man Marketing-Automation Software?

Eine erste Hilfe bei der Orientierung auf dem Markt bieten die zahlreichen Vergleichsstudien großer Technologie-Beratungen (z.B. Forrester, Gartner) und Bewertungs-Portale von Fach-Communities (z.B. G2Crowd, trustradius). Die Studien ziehen unterschiedliche Bewertungskriterien heran. Daher macht es einen Unterschied, ob eine Software von Experten oder Benutzern beurteilt wird. Bei der Auswahl einer Marketing Automation Software sollte man sich die Bewertungen unterschiedlicher Portale ansehen.

Inbound_Marketing_Software - Marketing_Automation

Inbound Marketing Software im Überblick

Hier sehen Sie exemplarisch eine Beurteilungs-Matrix der Nutzer-Community G2Crowd. G2 ist stark an den Kriterien der Käufer und Nutzer in Marketing-Abteilungen orientiert und vergleicht Marketing Automation Software nach ihrer Marktpräsenz (Durchsetzung am Markt) und der Nutzerzufriedenheit.

Kosten und ROI einer Marketing-Automation Software

Den Überblick zu behalten im Bereich Marketing & Sales Technologie ist nicht ganz einfach, aber der Markt sortiert sich zusehends. In der Tat setzen sich die Software-Marken im Leader-Quadranten oben rechts langsam als Marktstandard für kleine bis (mittel-)große Unternehmen durch. Diese Player etablieren erfolgreich aktive Nutzer-Communities und Software-Ökosysteme, haben Trainingsangebote und leisten durchweg gute Arbeit mit hohem Funktionsumfang.

Allerdings sind die Anschaffungs- und Betriebskosten durchaus unterschiedlich. Ein genauer Abgleich der Funktionsumfänge verschiedener Produkte mit Ihren eigenen, voraussichtlich benötigten Funktionen lohnt in jedem Falle.

  • Die monatlichen fixen Kosten für eine vergleichbare Marketing-Software können zwischen € 800 und € 3.000 liegen.
  • Oftmals sind variable Kosten an die Anzahl erfasster Kontakte oder an die Anzahl der Software-Nutzer geknüpft. Je mehr Interessenten Sie verwalten oder je mehr Mitarbeiter Sie einbeziehen, desto teurer wird der monatliche Betrieb. Das gilt aber nicht für alle Anbieter im gleichen Umfang. Lassen Sie sich im Zweifelsfall durch einen spezialisierten Consulting- und Agentur-Partner wie z.B. Thought Leader Systems beraten.
  • Kosten entstehen u.U. auch für die Nutzung von Zusatzmodulen, die den Einsatz Ihrer Inbound-Lösung erheblich aufwerten. Das gilt z.B. für die Verwendung von eigenen Content Management Systemen zur vollständigen Personalisierung Ihrer Website oder für Sales-Tools, für Reporting-Module oder ganz einfach für erweiterte Funktionsumfänge (z.B. A/B-Testing von Emails).
  • Beachten Sie auch die oftmals on-top berechneten Onboarding-Kosten für obligatorische Nutzer-Trainings. Wenn Sie die Software nicht direkt über den Hersteller, sondern über einen Agentur-bzw. Consulting-Vertriebspartner beziehen, können Sie hier ggf. Kosten senken und gleichzeitig ein komplett auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Onboarding- und Trainingsprogramm erhalten.

Inbound_Marketing_Software-Komponenten

Inbound Marketing – Komponenten einer Marketing Automation Software

Was Inbound Marketing-Software alles ermöglicht

  • Real-Time Marketing
    Kundenentwicklung und Leadgenerierung in Echtzeit und zentral steuerbar, auch international und mehrsprachig einsetzbar.
  • All-In-One Marketing
    Integrierte Steuerung der Marketing-Funktionen, die bislang oft getrennt voneinander arbeiten (z.B. SEO, Blog, Social Media, Content Management, Landing Pages, Calls-to-Action, Email Marketing, Website/CMS, CRM).
  • Schnelle Erfolge
    Marketing-Kampagnen, Keyword-Optimierung und Social-Media-Marketing Kampagnen werden sofort sichtbar, konsequente Ausrichtung auf Leadgenerierung und Kundenbegeisterung.
  • Einfach einsetzbar
    Leichte Einarbeitung und hohe Verwender-Zufriedenheit. Ideal für kleine und mittlere Marketing-Teams. Gut geeignet für die Zusammenarbeit von Unternehmen und Agenturen.
  • Nahtlos integriert
    Perfekt abgestimmt auf bereits vorhandene CRM-Systeme, Social Media Software und Email-Marketing-Lösungen.
  • Schnell einsatzbereit
    Einfache Nutzung am PC per Browser, wenig Implementierung durch Techniker vor Ort erforderlich (insbes. bei SaaS-Lösung).

Von der Software zum System

Die Einführung einer Marketing-Automation Software ist nur der Anfang einer Transformation des Teams hin zu einer agilen und zukunftsfähigen Marketing-Organisation und zu einem ganzen Ökosystem von Software. Denken Sie nur an Tools für Social Media, Email Marketing, SEO und Co.

Überprüfen Sie daher möglichst bei der Einführung von Inbound-Marketing Ihre gesamte Software-Landschaft und optimieren Sie Ihre Marketing-Software-Komponenten im Unternehmen zu einem integriert arbeitenden Marketing Technology System.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.